Soziales

Welthungerhilfe stellt Welthunger-Index 2020 vor Corona, Kriege, Klimawandel: Die Welt ist nicht auf Kurs, den Hunger bis 2030 zu besiegen

Veröffentlicht
Deutsche Welthungerhilfe e.V. [Newsroom]
Bonn/Berlin (ots) – Bereits vor der COVID-19 Pandemie litten die Menschen in mehr als 50 Ländern unter Hunger und Unterernährung. Die Fortschritte bei der weltweiten Hungerbekämpfung sind in Folge von Ungleichheit, Konflikten, Vertreibung und … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Deutsche Welthungerhilfe e.V., übermittelt durch news aktuell